Fallschirm

Hier möchte ich eine Anleitung zum Bau eines sog. "Quadratschirmes" geben. Alle benötigten Artikel bekommt man im Bastel- oder Handarbeitsladen. Besonders praktisch: Der Schirm ist für "Nähgastheniker" geeignet, also Leute wie mich, die keine Ahnung vom Nähen haben.

 

Wir benötigen dazu:

1 Seidentuch (Ponge)

8 Lochösen

Lochzange oder Locheisen

Saumband zum aufbügeln + Muttis Bügelbrett und Bügeleisen :-)

Kräftigen Faden für die Fallschirmleinen

1 Sperrholzstück

1 kl. Sprengring aus dem Angelladen

Zunächst markiert man an den Kanten des Tuches die Mitte:

Nun bügelt man das Saumband zunächst gerade über das Seidentuch, es entstehen nun 4 kleine Quadrate. Danach bügelt man die Diagonalen, das Tuch sieht nun so aus:

Nun stanzt man mit der Lochzange oder dem Locheisen kleine Löcher in die Kanten des mit dem Saumband verstärkten Seidentuches. Die Löcher müssen zum Durchmesser der Ösen passen:

Danach werden die Ösen in die Löcher gesteckt und mit dem beiliegenden Werkzeug vernietet:

Nun hat man also ein verstärktes Seidentuch, in dem 8 Ösen, (jeweils 4 an den Ecken und 4 und den Kanten) eingenietet sind.

An diese Ösen werden nun 8 gleichlange Fallschirmleinen angeknotet. Die gleiche Länge der Leinen ist wichtig, der Schirm kann sonnst später nicht die typischen Kammern bilden!

Die Knoten in den Leinen werden anschließend mit einem Tropfen Klebstoff gesichert.

Nun fädelt man die Leinen durch eine kleine Sperrholzscheibe mit 8 passenden Löchern. Diese Scheibe verhindert ein wenig das verheddern der Leinen:

Zu guter letzt wird noch ein kleiner Sprengring eingeknotet, er dient zum Einhaken des Schirmes an einen Karabiner. Das ganze sieht dann so aus:

 

(Der Schirm befindet sich auf dieser Aufnahme unten)

Der leicht geöffnete Schirm sieht so aus:

Formeln zum Berechnen der Fallschirmgröße gibt es hier.